Mediation - Eigenverantwortlich tragfähige Lösungen finden

Grundgedanke

 

Mediation ist ein freiwilliges und außergerichtliches Konfliktlösungs-verfahren, in dem die Konfliktpartner selbstbestimmt rechtsverbindliche, zukunftsorientierte Lösungen entwickeln, bei denen alle Seiten gewinnen (Win-Win-Lösungen). Hierbei werden sie von einem allparteilichen, fundiert ausgebildeten Dritten, dem Mediator unterstützt. Seine Aufgabe besteht darin, mit geeigneten Kommunikations-und Verhandlungstechniken den Verständigungsprozess der Beteiligten zu fördern, zu führen und eine Klärung der Streitpunkte durch die Konfliktpartner herbeizuführen. Ziel der Mediation ist eine konfliktlösende Vereinbarung, die eigenverantwortlich und fair ist und die Bestand für die Zukunft hat.

Für welche Situationen eignet sich eine Mediation?

Ein Mediationsverfahren eignet sich für viele Arten von Konflikten. Besonders geeignet ist es, wenn die Konflikte Zeit, Kraft und Kosten binden und die Konfliktparteien auch nach der Auseinandersetzung in irgendeiner Form weiterhin miteinander umgehen wollen oder müssen - sowohl im privaten Bereich als auch geschäftlich.

 

Konfliktsituationen, bei denen Mediation geeignet sein kann:

  • schwierige Rechtslage mit unsicherem Prozessrisiko
  • internationaler Bezug und verschiedene Rechtsordnungen
  • hohe Emotionalität aufgrund persönlicher Beziehungen zwischen den Beteiligten
  • Zeitdruck
  • innerbetriebliche Konflikte und Tarifkonflikte
  • Differenzen zwischen Geschäftspartnern, Unternehmen, Konzernschwestern, etc.
  • u.a.
Das Mediationsverfahren - Ein Überblick
Ausführliche Informationen zum Mediationsverfahren, seinem Ablauf und den Grundsätzen.
Das Mediationsverfahren - Ein Überblick.[...]
PDF-Dokument [25.1 KB]

Projekt Anwaltmediation der Rechtsanwaltskammer Köln

Der Ausschuss für Mediation- und Konfliktmanagement des Kölner Anwaltverein e.V. hat im Februar 2007 ein Projekt zur gerichtsnahen Mediation für den Landgerichts-Bezirk Köln ins Leben gerufen, welches bundesweit als "Kölner Weg" bekannt wurde.

In Streitigkeiten, welche beim Landgericht Köln, den Amtsgerichten im Landgerichts-Bezirk Köln und am Arbeitsgericht Köln anhängig sind, haben die Parteien somit weiterhin die Möglichkeit, ihren Rechtsstreit ruhen zu lassen und statt dessen zu versuchen, im Rahmen eines Mediationsverfahrens eine einvernehmliche Lösung zu finden.

 

Ich bin auch im Pool des Projekts Anwaltmediation gelistet. Weitere Informationen über das Projekt finden Sie hier



Sie interessieren sich für Mediation? Nehmen Sie mit mir Kontakt auf unter

0221- 2226472 oder über das Kontaktformular.